Schamanischer Weg

Praxis für Körper, Geist  & Seele

Schamanisches Pflanzenwissen

Schamanen und Pflanzenwesen
Schamanen nutzen die Heilkraft der Pflanzen auf einer erweiterten Ebene. Über ihre Verbindung zur geistigen Welt erfahren sie, was sich für die individuelle Situation anbietet. Dabei nutzten sie von jeher die einheimischen Pflanzenhelfer. Sie verbinden sich mit dem Wesen der Pflanze und erhalten von ihm ganz individuelle Informationen, warum ein Mensch diese Erkrankung oder diese seelischen Beschwerden hat und was ihm zu seiner Heilung fehlt. Mit Trommel oder Rassel, ihrer Präsenz, ihrer Stimme oder Worten bringen sie die heilsame Schwingung des Pflanzenhelfers zu dem Menschen. Dieser erlebt dabei den Geist der Pflanze ganz individuell. Auf der körperlichen Ebene können sich Empfindungen wie Wärme, Kälte, Kribbeln, bekannte Schmerzen, Wohlgefühl oder Entspannung zeigen. Auf Gefühlsebene werden möglicherweise Freude oder Trauer, Wut oder Liebe erlebt. Auf der mentalern Ebene können Gedanken und Erinnerungen auftauchen, Klärung setzt ein. Alles dient dazu, verborgene Heilungsblockaden zum Vorschein zu bringen und diese aufzulösen, so dass die eigenen Heilkräfte wieder frei fließen können.


Das Räuchern von Pflanzen
Schon unsere Vorfahren nutzten das Räuchern, um mit den geistigen Kräften der Natur in Verbindung zu treten. Es wurde zu besonderen Anlässen und Festen, zur energetischen Reinigung und dem Schutz vor Ansteckung geräuchert. Doch auch beim Übergang in neue Lebensphasen oder ins neue Jahr (Raunächte =Rauchnächte) und um klare Entscheidungen oder Visionen zu finden wurde geräuchert. Über das Verräuchern werden die geistigen Kräfte der Pflanze frei und erlebbar. In unserer schnelllebigen Zeit ist das Räuchern zusätzlich eine wunderbare Möglichkeit, zur Ruhe und Besinnung zu kommen. Und mit der inneren Einstimmung öffnen wir uns für die Heilimpulse des Geistes der Pflanzen, so dass der Geist der Pflanze besser in uns wirken und Heilung geschehen lassen kann.


Schamanische Pflanzenverreibung
Durch die Herstellung einer schamanischen Verreibung kann man im Einklang mit der Natur, Themen bearbeiten und lösen. Dabei geht es darum sich tief mit sich selbst und der Natur zu verbinden.
Wir nutzen dafür die geführte schamanische Reise. Mit einem persönlichen Thema bitten wir die Pflanzenwelt um ihre Hilfe. Gemeinsam gehen wir in die Natur, mit Achtsamkeit und Wertschätzung für die grüne Welt. Sie bitten darum sich mit einer Pflanze zu verbinden, welche Sie dann verreiben. Während der Herstellung der Verreibung begleite ich Sie mit Hilfe der  Trommel. Gedanken und Gefühle können sich zum persönlichen Thema lösen und in die Verreibung übergehen und sich wandeln. Während dieses Vorgangs kommen Sie immer mehr in eine tiefe Entspannung und Ruhe. Das Verreiben setzt die feinstoffliche Energie der Pflanzenanteile frei und kann mit Ihrer eigenen Energie in Resonanz gehen. Gedanken,Gefühle und innere Bilder können auftauchen und lassen Sie in einen tiefen Dialog mit sich selbst und mit den Verreibe - Anteilen treten. Anschließend wird die Verreibung in einem Ritual der Natur übergeben oder kann für eine gewisse Zeit zur innerlichen Anwendung eingenommen werden.